opportun
Adjektiv:

Worttrennung:
op·por·tun, Komparativ: op·por·tu·ner, Superlativ: am op·por·tuns·ten
Aussprache:
IPA [ɔpɔʁˈtuːn]
Bedeutungen:
[1] angebracht, in gegenwärtiger Situation von Vorteil
Herkunft:
von dem lateinischen Adjektiv opportunus „günstig, geeignet, bequem“, eigentlich „dem Hafen entgegen“ aus ob und portus
Synonyme:
[1] passend, angebracht, gelegen
Gegenwörter:
[1] inopportun
Beispiele:
[1] "Auch sein Vorschlag eines Sozialpakets für alle entsprang einer Idee, die ihm heute nicht mehr opportun erscheint."
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch