p
Substantiv, n, Buchstabe, Abkürzung:

Aussprache:
IPA [peː], Plural: [peːs]
Bedeutungen:
[1] sechzehnter Buchstabe des lateinischen Alphabets
[2] Abkürzung für:
[a] verschiedene Formelzeichen in der Physik, so unter Anderem für den Druck, den Schalldruck, das Proton, das elektrische Dipolmoment, die magnetische Polstärke und den Impuls
[b] im SI-Einheitensystem ist p die Abkürzung für das Präfix Piko-, ein Billionstel (10−12)
[c] in der Musik das Dynamikzeichen piano, „leise“
Herkunft:
siehe P

P
Substantiv, n, Buchstabe:

Aussprache:
IPA [peː]
Bedeutungen:
[1] sechzehnter Buchstabe des lateinischen Alphabets
Herkunft:
von den Römern aus dem Etruskischen übernommenes Zeichen , das auf eine Frühform des griechischen Zeichens Π/π „Pi“ zurückgeht, das wiederum vom phönizischen Zeichen für pe „Mund“ abstammt
Beispiele:
[1] P steht im Alphabet nach dem O und vor dem Q.
Redewendungen:
ein P vor etwas schreiben heißt, dass man dieses Etwas verhindern will.
Abkürzung: Bedeutungen:
[1] verschiedene Formelzeichen in der Mathematik
[2] verschiedene Formelzeichen in der Physik, so unter Anderem für die Leistung, die Parität, die elektrische Polarisation, die Schallleistung und die Einheit Poise
[3] Kraftfahrzeugkennzeichen:
[a] in Deutschland „Potsdam
[b] in Österreich „St. Pölten Stadt“
[4] als Verkehrszeichen "P" - Parkplatz
[5] als Eisenbahnsignal "P" - Pfeifen
[6] Österreich: Kennzeichen für Lupinen
[7] American Football, Canadian Football: Punter
Beispiele:
[6] Menschen mit einer Allergie auf Lupinen und daraus gewonnene Erzeugnisse müssen Lebensmittel meiden, die mit dem Buchstabencode P gekennzeichnet sind.
[7] „Der Touchdown zum 7:7-Ausgleich im zweiten Viertel fiel dank eines Trickspielzuges, bei dem P Larry Seiple bei einem vierten Versuch mit dem Ball lief und 37 Yards für einen neuen First Down an Pittsburghs 12-Yard-Linie holte.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch