päpstlich
Adjektiv:

Worttrennung:
päpst·lich, Komparativ: päpst·li·cher, Superlativ: am päpst·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈpɛːpstlɪç]
Bedeutungen:
[1] den Papst betreffend, zu ihm gehörig, in der Art des Papstes
Herkunft:
Ableitung (Derivation) von Papst mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich (plus Umlaut)
Synonyme:
[1] papal
Beispiele:
[1] „Nach der vom englischen Parlament gebilligten „Statute of Praemunire“ dürfen englische Geistliche weder in kirchlichen noch weltlichen Fragen außerenglische oder päpstliche Stellen bemühen.“
Redewendungen:
[1] päpstlicher als der Papst sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch