passé
Adjektiv, indeklinabel, nur prädikativ:

Worttrennung:
pas·sé, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˌpaˈseː]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: der Vergangenheit angehörend, nicht mehr zeitgemäß
Herkunft:
französisch passé#passé (Französisch)|passé → fr, Partizip II des Verbs passer#passer (Französisch)|passer → fr; vergleiche: passieren
Synonyme:
[1] vergangen, vorbei, vorüber
Beispiele:
[1] Ich fühle mich nach der Chemotherapie wieder wie neu, die Schmerzen sind passé.
[1] „Allerdings gäbe es einen Weg, die für die Schrottpresse vorgesehenen Autos wieder in Umlauf zu bringen: Denn 2014 sollen alle Daten zur Abwrackprämie, die beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) liegen, gelöscht werden. Die Vorgeschichte des Autos wäre dann passé.
[1] „Wilde Jahre der Kameraderie sind dann passé.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch