pennen
Verb:

Worttrennung:
pen·nen, Präteritum: penn·te, Partizip II: ge·pennt
Aussprache:
IPA [ˈpɛnən]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: schlafen
[2] umgangssprachlich, übertragen: nicht aufpassen, unaufmerksam sein
Synonyme:
[1] knacken, ratzen, schlafen
Gegenwörter:
[1] wachen
Beispiele:
[1] Mann, bin ich müde, ich gehe pennen.
[2] Pennst Du? Die Ampel ist längst grün. Fahr los!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.047
Deutsch Wörterbuch