petten
Verb:

Flexion

Worttrennung:
pet·ten, Präteritum: pet·te·te, Partizip II: ge·pet·tet
Bedeutungen:
[1] niederdeutsch: treten
Herkunft:
Pes, pe piede, pade etc. sind Namen für den Fuß in den romanischen Sprachen; wir haben davon plattd. petten für treten.
Beispiele:
[1] Schrei nicht so und pett mir nicht immer innen Mors.
[1] Das ist sein erster Beitrag, muß du ihn so auf die Füße petten?
[1] So werd mal bei Vodafone anrufen und bissel auf die Füsse petten.
Redewendungen:
[1] jemandem auf die Füße petten



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch