piepen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
pie·pen, Präteritum: piep·te, Partizip II: ge·piept
Aussprache:
IPA [ˈpiːpn̩]
Bedeutungen:
[1] einen hohen Ton (Pfeifton) von sich geben
Synonyme:
[1] pfeifen
Beispiele:
[1] „Hier ist Familie Wegners Anrufbeantworter. Dieser piept gleich und ist dann bereit, eine kurze Nachricht aufzunehmen.“
Redewendungen:
bei jemandem piept es
zum Piepen sein



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.070
Deutsch Wörterbuch