politisch
Adjektiv:

Worttrennung:
po·li·tisch, Komparativ: po·li·ti·scher, Superlativ: po·li·tischs·ten
Aussprache:
IPA [poˈliːtɪʃ]
Bedeutungen:
[1] die Politik betreffend
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von französisch politique entlehnt, das auf lateinisch polīticus und davor griechisch πολιτικός zurückgeht, dem πόλις „Stadt, Gemeinschaft“ zugrunde liegt
Gegenwörter:
[1] apolitisch, unpolitisch
Beispiele:
[1] Ihre politischen Vorstellungen gingen in diesem Punkt auseinander.
[1] „Üppige Subventionen für die Bahn waren in Deutschland politisch erwünscht.“
[1] „Danach wickelt der als politischer Hardliner bekannte Cruz den Speck um den Gewehrlauf, deckt ihn mit Aluminiumpapier ab und feuert Schusssalven aus zwei Magazinen ab.“
[1] „Doch im politischen Schachspiel war ihm Ferdinand überlegen; Schiedsrichter war in solchen Fällen der Papst.“
[1] „Der Begriff Krisenmanagement entstand im politischen Bereich, wobei dessen erstmalige Verwendung dort umstritten ist, mehrheitlich aber J.F. Kennedy im Zusammenhang mit der Kuba-Krise 1962 zugeschrieben wird.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch