präpeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
prä·peln, Präteritum: prä·pel·te, Partizip II: ge·prä·pelt
Aussprache:
IPA [ˈpʁɛːpl̩n]
Bedeutungen:
[1] regional: [etwas Gutes] essen
Synonyme:
[1] essen, schmausen
Beispiele:
[1] „Meck. Sitzt da mit zwei andern und präpelt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.009
Deutsch Wörterbuch