pragmatisch
Adjektiv:

Worttrennung:
prag·ma·tisch, Komparativ: prag·ma·ti·scher, Superlativ: prag·ma·tischs·ten
Aussprache:
IPA [pʁaˈɡmaːtɪʃ]
Bedeutungen:
[1] praxisbezogen, auf Nützliches ausgerichtet, sachlich
[2] Linguistik, Semiotik: auf die Disziplin der Pragmatik bezogen
Herkunft:
von griechisch πραγματικός (pragmatikós) „tüchtig, erfahren“, πρᾶγμα (prâgma) „Handlung, Tun“; seit dem 17. Jahrhundert im deutschen Wortschatz
Synonyme:
[1] praktisch, nützlich, handelnd, nüchtern, handlungsorientiert, praxisgerecht
Gegenwörter:
[1] dogmatisch
Beispiele:
[1] Lasst uns das Problem ganz pragmatisch angehen.
[2] In der Linguistik wird gelegentlich von der pragmatischen Wende gesprochen.
Redewendungen:
[1] Pragmatisch, praktisch, gut.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch