prolongieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
pro·lon·gie·ren, Präteritum: pro·lon·gier·te, Partizip II: pro·lon·giert
Aussprache:
IPA [pʁolɔŋˈɡiːʁən]
Bedeutungen:
[1] etwas hinausschieben oder aufschieben
[2] Wirtschaft, Bankwesen: eine Schuld stunden
[3] süddeutsch, österreichisch, schweizerisch: etwas über den dafür vorgesehenen Zeitraum verlängern
[4] eine Frist verlängern
Herkunft:
Entlehnung aus dem Spätlateinischen vom Verb prolongareverlängern,“ abgeleitet von longuslang
Synonyme:
[1] aufschieben, hinausschieben
[2] stunden
[3, 4] verlängern
Gegenwörter:
[3, 4] abkürzen, verkürzen
Beispiele:
[1] Wir müssen die Fristen schon prolongieren, damit es keinen Zusammenbruch gibt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.040
Deutsch Wörterbuch