promovieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
pro·mo·vie·ren, Präteritum: pro·mo·vier·te, Partizip II: pro·mo·viert
Aussprache:
IPA [pʁomoˈviːʁən]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich; intransitiv, selten reflexiv: die Doktorwürde oder Lehrberechtigung an Hochschulen erlangen beziehungsweise erwerben
[2] transitiv: jemandem die Doktorwürde verleihen
Herkunft:
Entlehnung aus dem Lateinischen vom Verb promovere „vorwärts bewegen, befördern, vorrücken“, einer Ableitung zum Verb moverebewegen“ mit der Präposition provorwärts
Synonyme:
[1] veraltend: doktorieren, den Doktortitel/Doktorhut/die Doktorwürde erlangen/erwerben, den/seinen Doktor machen, die Doktorarbeit schreiben, dissertieren
[2] den Doktortitel/Doktorhut/die Doktorwürde vergeben, zum Doktor ernennen, promoviert werden, sich promovieren lassen
Beispiele:
[1] Sie promovierte (sich) über Thomas Gottschalk.
[2] Dieses Jahr wurde er in Biologie promoviert.
Übersetzungen:
  • englisch: [1] to do one’s/do a/receive/earn doctorate/doctor’s degree/PhD/Ph.D.; [2] to award someone a doctorate/doctor’s degree/PhD/Ph.D.
  • französisch: [1] passer une/sa thèse (de doctorat) (de quelque chose/pour devenir quelque chose/avec quelqu’un), préparer une thèse de doctorat (sur quelqu’un/quelque chose); [2] attribuer à quelqu’un le grade de docteur
  • italienisch: [1] dottorarsi, addottorarsi, scrivere la tesi di dottorato (su qc); [2] conferire il (a qu) dottorato a
  • russisch: [1] защища́ть, защити́ть кандида́тскую диссерта́цию о (saschtschitítj kanddiátskuju dissertáziju o), получать(/[2] присваивать) учёную степень доктора (polutschat{/[2]priswajiwat} utschónuju stepen doktora), защитить докторскую диссертацию (saschtschitit doktorskuju dissertaziju)
  • spanisch: [1] doctorarse; [2] doctorar (a alguien)



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch