Protogermanisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Pro·to·ger·ma·nisch, Singular 2: das Pro·to·ger·ma·ni·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [pʁotoɡɛʁˈmaːnɪʃ]
Bedeutungen:
[1] hypothetische Vorläufersprache aller germanischen Sprachen
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Substantiv Germanisch und dem gebundenen Lexem proto-
Synonyme:
[1] Urgermanisch
Beispiele:
[1] „Dies alles bedeutet mE, daß nach der Akzentfixierung die Aufhebung der Autonomie der Silbe folgt, aber auch dies noch im Protogermanischen.“
[1] „Es gibt jedoch einen anderen geo- grafischen Terminus, der aus dem Protogermanischen übernommen wurde und von der Errichtung von Altären zeugt.“
[1] „Das Faszinierende an Trollen ist: Es gibt sie in ganz Nordeuropa, die Wortbedeutung stammt sogar aus dem Protogermanischen, also der Sprache der allerersten Germanen, die im Lederschlüpfer durch den Schwarzwald schepperten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch