pummelig
Adjektiv:

Worttrennung:
pum·me·lig, Komparativ: pum·me·li·ger, Superlativ: am pum·me·ligs·ten
Aussprache:
IPA [ˈpʊməlɪç], [ˈpʊməlɪk]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: leichtes Übergewicht bei eher geringer Körpergröße aufweisend, eine dickliche, rundliche Figur habend
Gegenwörter:
[1] hager, mager, schlank
Beispiele:
[1] „Die Insekten sehen zwar dick und pummelig aus, haben aber durchaus das Zeug, den Mount Everest zu überfliegen.“
[1] Igors Frau ist mit den Jahren ganz schön pummelig geworden.
[1] In der Klasse meines Neffen gibt es einige sehr pummelige Kinder.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch