rückläufig
Adjektiv:

Worttrennung:
rück·läu·fig, Komparativ: rück·läu·fi·ger, Superlativ: am rück·läu·figs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʁʏkˌlɔɪ̯fɪç], [ˈʁʏkˌlɔɪ̯fɪk]
Bedeutungen:
[1] so, dass etwas weniger wird
[2] ohne Steigerung: zu einem Anfangspunkt zurückkehrend
[3] Astronomie, ohne Steigerung: „in einem rotierenden System der Hauptrotationsrichtung folgen[d]“
Synonyme:
[1] abnehmend, rückgängig, sinkend
[3] retrograd
Gegenwörter:
[3] rechtläufig
Beispiele:
[1] „Seit 2012 sind die Investitionen chinesischer Staatsunternehmen in den USA jedoch rückläufig.
[3] „Die Äquatorebene ist um 122,53° gegen die Bahnebene geneigt, somit rotiert Pluto rückläufig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch