rechnerisch
Adjektiv:

Worttrennung:
rech·ne·risch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈʁɛçnəʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] den Rechenregeln folgend, auf das Rechnen bezogen
[2] Steigerung wäre denkbar: mit eigennützigen Hintergedanken, berechnend
Herkunft:
vom Substantiv rechnen
Gegenwörter:
[2] ehrlich, offen
Beispiele:
[1] Rein rechnerisch scheint sich das Projekt zu lohnen.
[1] Rechnerisch verstirbt alle vier Minuten ein Mensch am plötzlichen Herzstillstand.
[1] „Es gibt ein rechnerisches Modell, mit dem sich die Restlebensdauer vorhersagen lässt. Das Sterblichkeitsrisiko verdoppelt sich alle acht Jahre und nimmt exponentiell zu.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.042
Deutsch Wörterbuch