regeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
re·geln, Präteritum: re·gel·te, Partizip II: ge·re·gelt
Aussprache:
IPA [ˈʁeːɡl̩n]
Bedeutungen:
[1] anordnen oder vereinbaren, wie etwas auszuführen sei, um einen gewünschten Zustand zu erreichen
[2] etwas in einen gewünschten Zustand bringen, zum Beispiel ein Gerät
[3] automatisch in einen konstanten Sollzustand überführen (Regler, Regelautomat, Regelungstechnik)
Beispiele:
[1] Das ist eine Sache, die wir vertraglich regeln sollten.
[1] Ich habe meinen Nachlass schon lange geregelt.
[2] Unsere neue Heizung lässt sich sehr gut regeln. (Umgangssprache, technisch richtig wäre steuern.)
[3] Unsere neue Heizung regelt die Temperatur zu aller Zufriedenheit.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch