resignieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
re·si·g·nie·ren, Präteritum: re·si·g·nier·te, Partizip II: re·si·g·niert
Aussprache:
IPA [ʁezɪˈɡniːʁən]
Bedeutungen:
[1] auf etwas eigentlich Gewünschtes, das unerreichbar zu sein scheint, widerwillig verzichten
Herkunft:
lateinisch resignare „verzichten“
Synonyme:
[1] aufgeben, verzichten
Beispiele:
[1] Was seine Berufswünsche angeht, hat er inzwischen völlig resigniert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch