respektiert
Adjektiv:

Worttrennung:
re·s·pek·tiert, Komparativ: re·s·pek·tier·ter, Superlativ: am re·s·pek·tier·tes·ten
Aussprache:
IPA [ʁespɛkˈtiːɐ̯t], [ʁɛspɛkˈtiːɐ̯t]
Bedeutungen:
[1] als Person ein hohes Ansehen genießend und sehr wertgeschätzt sein; anerkannt / wichtig in Bezug auf jemand anderes Meinung oder Anordnung
Herkunft:
Partizip II von respektieren
Synonyme:
[1] geachtet, geschätzt
Beispiele:
[1] Nach dem Tode von Chaim Weizmann, Israels erstem Präsidenten, bot David Ben-Gurion das Amt Albert Einstein an, da dieser damals der respektierteste Jude auf Erden war – er war aber auch erleichtert, als der notorisch unabhängig denkende Einstein dankend ablehnte.
[1] Er [Davi Kopenawa] ist der respektierteste Schamane im Dorf und noch viel mehr: die Portugiesisch sprechende, charismatische Stimme der Yanomami in der Welt.
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
re·s·pek·tiert
Aussprache:
IPA [ʁespɛkˈtiːɐ̯t], [ʁɛspɛkˈtiːɐ̯t]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
re·s·pek·tiert
Aussprache:
IPA [ʁespɛkˈtiːɐ̯t], [ʁɛspɛkˈtiːɐ̯t]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs respektieren
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs respektieren
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs respektieren



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch