revidieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
re·vi·die·ren, Präteritum: re·vi·dier·te, Partizip II: re·vi·diert
Aussprache:
IPA [ʁeviˈdiːʁən]
Bedeutungen:
[1] etwas auf seine Richtigkeit überprüfen
[2] etwas Falsches verbessern
[3] Schweiz: überholen, wieder instand setzen
Herkunft:
im 19. Jahrhundert entlehnt von lateinisch revidere
Synonyme:
[1] (nach-)prüfen
[2] korrigieren, verbessern, berichtigen, zurücknehmen
Gegenwörter:
[?] belassen, bestätigen
Beispiele:
[1] „Sämtliche Rechnungen sind von mir eingehend revidiert.
[2] Die Daten waren falsch und mussten revidiert werden.
[2] „Die ursprünglichen Annahmen von der Ähnlichkeit des Skelettbaus von Homo habilis zum modernen Menschen mußten stark revidiert werden.
[3] Das Auto muss nächstes Jahr beim Garagisten revidiert werden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch