rituell
Adjektiv:

Worttrennung:
ri·tu·ell, Komparativ: ri·tu·el·ler, Superlativ: am ri·tu·ells·ten
Aussprache:
IPA [ʁituˈɛl], [ʁituˈʔɛl]
Bedeutungen:
[1] einem Ritus entsprechend, folgend
[2] auf immer gleiche Weise ablaufend, vollzogen
Herkunft:
im 19. Jahrhundert von gleichbedeutend französisch rituel entlehnt, das auf lateinisch ritualis zurückgeht
Beispiele:
[1] „Die schon in der Antike bekannten, vor allem aus Kreta überlieferten Stierspiele […] hatten ursprünglich rituelle Bedeutung.“
[1] „Jeder ist in diesen Tagen mit Halloween beschäftigt, dem großen amerikanischen Geisterfest, dem rituellen Übergang zu Dunkelheit, Kälte und Tod.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch