romantisch
Adjektiv:

Worttrennung:
ro·man·tisch, Komparativ: ro·man·ti·scher, Superlativ: ro·man·tischs·ten
Aussprache:
IPA [ʁoˈmantɪʃ]
Bedeutungen:
[1] einfühlsam, Gefühl der Liebe, Wärme erzeugend
[2] die Zeit der Romantik betreffend
Herkunft:
von französisch romantique unter Einfluss von englisch romantic, daher eigentlich romanhaft im Geist der Ritterdichtung.
strukturell: Ableitung von Romantik
Synonyme:
[1] einfühlsam, feinfühlig, gefühlvoll
Gegenwörter:
[1] unromantisch
Beispiele:
[1] Mein Freund ist sehr romantisch.
[1] „Männer suchen ihre Partner eher nach äußerlichen und romantischen Aspekten aus, weil sie größere Wahlfreiheit haben.“
[1] „Romantische Todessehnsucht, in der Gruft der Ahnen theatralisch ausgespielt, und alberner Studentenulk scheinen zwar extreme Gegensätze.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch