rosa
Adjektiv:

Worttrennung:
ro·sa, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈʁoːza]
Bedeutungen:
[1] den Farbton von Rosa (eine helle, aus Rot und Weiß gemischte Farbe) habend
[2] umgangssprachlich, verhüllend; oft in Namen: Personen betreffend, die sexuell dem eigenen Geschlecht zuneigen
Herkunft:
[1] im 18. Jahrhundert aus dem lateinischen rosa ‚Rose‘ entlehnt
[2] Diese Bedeutung ist daraus entstanden, dass früher „Rosa Listen“ über Homosexuelle geführt wurden.
Synonyme:
[1] rosafarben
Beispiele:
[1] Sie hat einen rosa Pullover an.
[1] „Sie trägt ein sehr durchsichtiges rosa Kleid, rosa Dessous, eine rosa Brille, ihr Gesicht bedeckt rosa Make-up, und sie benutzt rosa Kleenex-Tücher, um sich vorsichtig damit die rosa Haut abzutupfen.“
[1] „Die Wände des Wohnzimmers waren rosa.“
[2] Einen festen Termin im Karneval hat die „Rosa Sitzung“.
Übersetzungen:
Rosa
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ro·sa, Plural: Ro·sas
Aussprache:
IPA [ˈʁoːza]
Bedeutungen:
[1] Name von rosa Farbtönen als Mischfarbe, Malfarbe, Streichfarbe
Herkunft:
Substantivierung des Adjektivs rosa durch Konversion
Synonyme:
[1] Pink
Gegenwörter:
[1] Weiß; Blau, Braun, Gelb, Grau, Grün, Magenta, Orange, Rot, Schwarz, Türkis, Violett, Zyan
Beispiele:
[1] Der Himmel über Alpen erglühte in tiefem Rosa.
[1] Babette ist doch der Farbtopf mit Rosa von der Leiter gefallen.
[1] „Sie konnte sich gut an dieses Rosa erinnern.“
Übersetzungen: Substantiv, f, Vorname: Worttrennung:
Ro·sa, Plural 1: Ro·sas, Plural 2: Ro·sen
Aussprache:
IPA [ˈʁoːza]
Bedeutungen:
[1] weiblicher Vorname
Herkunft:
[1] abgeleitet vom lateinischen rosa (Rose), daneben auch als Kurzform von Rosalinde, Rosamunde und Roswitha gebräuchlich
Beispiele:
[1] Ich komme gleich zu dir, Rosa.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch