runterfallen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
run·ter·fal·len, Präteritum: fiel run·ter, Partizip II: run·ter·ge·fal·len
Aussprache:
IPA [ˈʁʊntɐˌfalən]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: von einer höheren Stelle nach unten fallen
[2] umgangssprachlich: jemandem aus den Händen fallen
Herkunft:
Zusammensetzung aus runter- und fallen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch