sächlich
Adjektiv:

Worttrennung:
säch·lich, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈzɛçlɪç]
Bedeutungen:
[1] zum grammatikalischen Geschlecht Neutrum gehörig
Herkunft:
von Sache, im Gegensatz zu Mann und Frau
Synonyme:
[1] geschlechtslos, neutral, neutrisch
Gegenwörter:
[1] männlich, weiblich, utral, utrisch
Beispiele:
[1] „Das Schwein“, „das Rind“, „das Schaf“ und „das Kind“ sind sächliche Substantive.
[1] Die Verkleinerungsformen sind im Deutschen immer sächlich.
[1] Sächlich sind auch Länder- und Städtenamen, wenn sie gewöhnlich ohne Artikel verwendet werden.
[1] Im Rheinland sind auch Frauen sächlich, wenn von ihnen mit dem Vornamen geredet wird („et / dat Rita“).
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch