sächsisch
Adjektiv:

Worttrennung:
säch·sisch, Komparativ: säch·si·scher, Superlativ: am säch·sischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈzɛksɪʃ]
Bedeutungen:
[1] auf das Bundesland, den Freistaat Sachsen bezogen, zu diesem Bundesland gehörig, dieses Bundesland betreffend
[2] auf die Bewohner des Bundeslandes, des Freistaates Sachsen bezogen, diese Bewohner betreffend
[3] auf die historischen Territorien, die die Bezeichnung Sachsen als Teil ihres Eigennamens trugen, bezogen
[4] auf die Bewohner von [3] bezogen
[5] auf den germanischen Stamm der Sachsen bezogen, zu diesem gehörig
[6] umgangssprachlich: Sächsisch die thüringisch-obersächsische Umgangssprache, ungenau: den thüringisch-obersächsischen Dialekt betreffend, zu diesem gehörig, in der Art und Weise dieser Umgangssprache und dieses Dialektes
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Wortes Sachse mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch
Beispiele:
[1] Zu den bekannten sächsischen Landschaften gehört die Sächsische Schweiz.
[2] Einige sächsische Abgeordnete gehören zur Volksgruppe der Sorben.
[2] „Daß Mensch und Natur sehr wohl miteinander auskommen können, haben die sächsischen Freikletterer seit über 130 Jahren bewiesen.“
[3] Die sächsische Architektur umfasst mehrere Jahrhunderte Kulturgeschichte.
[3] „Im sächsischen Staat gab es von 1678 bis 1816 zwei Oberpostämter, eines in Leipzig und eines in Bautzen (Budissin).“
[4] Die sächsischen Gestade beginnen bei Cuxhaven und enden bei Coburg und Zittau.
[5] „Immer wieder waren fränkische Heere über die Jahre hinweg nach Sachsen eingedrungen, hatten das Land verheert, die Heiligtümer zerstört, die sächsischen Burgen gebrochen und Zwingburgen an ihre Stelle gesetzt.“
[5] „Die Insellage verschonte die Bewohner Britanniens von Einfällen von außen, obwohl es bereits in dieser Zeit vereinzelte Angriffe fränkischer und sächsischer Verbände gab.“
[6] „Trommel-Meier und Knecht Stolten traten näher und grinsten Kurt Marenke an, der ostpreußisch, berlinerisch, sächsisch und thüringisch durcheinandersprach, wie es die Zeiten so mit sich gebracht hatten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch