salopp
Adjektiv:

Worttrennung:
sa·lopp, Komparativ: sa·lop·per, Superlativ: am sa·lop·pes·ten
Aussprache:
IPA [zaˈlɔp]
Bedeutungen:
[1] etwaige Formen nicht beachtend
Herkunft:
Entlehnt aus französisch salopeschlampig, schmutzig“, gebildet zu französisch sale „schmutzig“ und hoppeWiedehopf“ (welcher damals als besonders unreinlich galt) vergleiche: englisch sloppy
Beispiele:
[1] Er drückte sich dieses Mal reichlich salopp aus.
[1] Sie fällt immer durch ihre saloppe Kleidung auf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch