samt
Präposition: Worttrennung:
samt
Aussprache:
IPA [zamt]
Bedeutungen:
[1] mit Dativ: zusammen mit
Synonyme:
[1] nebst
Beispiele:
[1] Das Hausboot wurde samt allem Inventar verkauft.
[1] „Fürst Constantin Brâncoveanu, unter dem das walachische Fürstentum seinen höchsten Glanz hatte erreichen können, wurde 1714 samt seinen Söhnen in Konstantinopel hingerichtet …“
[1] „Jakob und ich bestaunen die erhabene Erscheinung dieser Troika wie kleine Jungs den Auftritt eines Weihnachtsmanns samt Rentieren.“
[1] „Der Wasserspiegel it so stark gestiegen, dass das Sonnendeck samt Reling abgebaut wurde, damit das Boot unbeschadet unter den Brücken durchkommt.“
[1] „Walter Huppenkothen, Sonderkommissar im Reichssicherheitshauptamt, fährt am 7. April 1945 samt Ehefrau, Koffern, Akten und Benzin von Sachsenhausen nach Bayern.“
Redewendungen:
[1] samt und sonders
Übersetzungen:
Samt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Samt, Plural: Sam·te
Aussprache:
IPA [zamt]
Bedeutungen:
[1] feines Baumwollgewebe
Herkunft:
über das Französische aus mittellateinisch sametum entlehnt, welches wiederum auf mittelgriechisch ἑξάμιτος beruht, einer Zusammensetzung aus ἕξsechs“ und μίτοςFaden“; mit Samt war also ursprünglich das im Oströmischen Reich hergestellte sechsfädrige Seidengewebe gemeint
Synonyme:
[1] veraltet, dichterisch: Sammet
Beispiele:
[1] Er trug einen Anzug aus feinem Samt.
Redewendungen:
[1] in Samt und Seide, zart wie Samt und Seide
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch