scharrieren
Verb:

Worttrennung:
schar·rie·ren, Präteritum: schar·rier·te, Partizip II: schar·riert
Aussprache:
IPA [ʃaˈʁiːʁən]
Bedeutungen:
[1] Bildende Kunst, Steinmetzkunst: gleichmäßige, parallele Rillen als Oberflächenmuster mit dem Steinmetzeisen auf einem Stein anbringen
Herkunft:
von französisch: charruePflug“; dies zu lateinisch: carruca „vierrädriger Wagen“; abgeleitet von lateinisch: carrusWagen
Beispiele:
[1] Die Quader der Pfeiler waagrecht zu scharrieren, liegt nahe, weil das Eisen so senkrecht zur Pfeilerkante liegt, die dadurch weniger leicht ausbricht.
[1] Demnach wären die Flächen zu spitzen, die Randschläge aber zu scharrieren gewesen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch