scharwenzeln
Verb:

Worttrennung:
schar·wen·zeln, Präteritum: schar·wen·zel·te, Partizip II: schar·wen·zelt
Aussprache:
IPA [ʃaʁˈvɛnt͡sl̩n]
Bedeutungen:
[1] überfleißig in jemandes Nähe arbeiten oder sich für alles mögliche erbieten, um sich einzuschmeicheln
[2] scharwenzelnd in Bewegung sein, beflissen flitzen oder umhersausen
Herkunft:
scharwenzeln ist eine Erweiterung des Verbs schwänzeln, belegt seit Ende des 17. Jahrhunderts
Beispiele:
[1] Der Mitarbeiter scharwenzelte immer wieder beim Chef, wenn ein kleines Problem auftrat.
[1] „Die Kollegen scharwenzelten um sie herum und machten ihr auf die albernste Weise den Hof.“
[1] „Er scharwenzelte um sie herum wie ein verliebter Tümmler.“
[2] Die Ameisen waren den ganzen Tag über fleißig um den Hügel scharwenzelt.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch