schlängeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
schlän·geln, Präteritum: schlän·gel·te, Partizip II: ge·schlän·gelt
Aussprache:
IPA [ˈʃlɛŋl̩n]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: sich in Windungen und Kurven bewegend/verlaufend in eine Richtung fortbewegen/fortsetzen
[2] reflexiv: sich durch ein enges Umfeld seinen Weg bahnen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) vom Substantiv Schlange mit dem Derivatem -el und der Flexionsendung n
Beispiele:
[1] Die Viper schlängelte über den Wüstenboden.
[1] Der Fluss schlängelt sich entlang des Bergfußes.
[1] Die Autos schlängeln sich die kurvenreiche Straße hinunter.
[2] Sie schlängelte sich an den Wartenden vorbei in Richtung Ausgang.
[2] Der Rosenmontagsumzug hatte sich durch die Altstadt geschlängelt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch