schmieden
Verb:

Flexion

Worttrennung:
schmie·den, Präteritum: schmie·de·te, Partizip II: ge·schmie·det
Aussprache:
IPA [ˈʃmiːdn̩]
Bedeutungen:
[1] Metall mit Hitze und einem Hammer bearbeiten
[2] etwas ausarbeiten, etwas in seinen Grundzügen entwickeln
Herkunft:
mittelhochdeutsch smiden „hämmern“, althochdeutsch smidōn, seit dem 8. Jahrhundert belegt
Beispiele:
[1] Der Schmied schmiedet das Eisen für ein Schwert.
[2] „Immer wieder hat es Benko in jenen Anfangsjahren verstanden, erfolgreiche Bündnisse zu schmieden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch