schminken
Verb:

Flexion

Worttrennung:
schmin·ken, Präteritum: schmink·te, Partizip II: ge·schminkt
Aussprache:
IPA [ˈʃmɪŋkn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: Haut, Gesicht oder Augen mit Hilfe von Schminke farblich gestalten
Herkunft:
schminken geht zurück auf das spätmittelhochdeutsche smicken bzw. smincken. Die Grundbedeutung ist vermutlich „streichen“, „schmieren“.
Synonyme:
[1] Schminke auftragen, Make-Up auftragen
Gegenwörter:
[1] abschminken
Beispiele:
[1] Für die Feier schminkte sich Julia, um besonders hübsch auszusehen.
[1] Vor der Sendung wird der Moderator in der Maske geschminkt.
[1] Männer schminken sich nicht so häufig wie Frauen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch