schwulenfeindlich
Adjektiv:

Worttrennung:
schwu·len·feind·lich, Komparativ: schwu·len·feind·li·cher, Superlativ: am schwu·len·feind·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃvuːlənˌfaɪ̯ntlɪç]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: Ablehnung gegenüber männlicher Homosexualität empfindend
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Schwuler, dem Fugenelement -en und dem Adjektiv feindlich
Synonyme:
[1] homophob
Beispiele:
[1] „Alec Baldwin soll einen Reporter mit schwulenfeindlichen Beschimpfungen beleidigt haben.“
[1] „Er würde niemandem von seiner heimlichen Liebe zu einem Mann erzählen, unerwähnt lassen, warum er von der Polizei in Kampala gesucht wurde. Uganda ist eines der schwulenfeindlichsten Länder der Welt.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch