shoppen
Verb:

Worttrennung:
shop·pen, Präteritum: shopp·te, Partizip II: ge·shoppt
Aussprache:
IPA [ˈʃɔpn̩]
Bedeutungen:
[1] einen Geschäftsbummel machen
Herkunft:
von dem englischen Verb shop
Gegenwörter:
[1] klauen, rauben, stehlen, schoren, abziehen
Beispiele:
[1] Lass uns in der Stadt treffen, dann können wir noch gemeinsam shoppen.
[1] Den Pullover hab ich ganz frisch geshoppt.
[1] „Die Leute gehen shoppen, ohne einzukaufen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch