sich vom Acker machen
Redewendung: Worttrennung:
sich vom Acker ma·chen
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: einen Ort verlassen
Herkunft:
(vermutlich) ursprünglich: vom Acker eines Bauern verschwinden
Synonyme:
[1] abhauen, abziehen, gehen, verschwinden, derb: sich verpissen
Beispiele:
[1] Wir waren kurz da, aber, weil nichts los war, haben wir uns vom Acker gemacht.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch