simultan
Adjektiv:

Worttrennung:
si·mul·tan, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [zimʊlˈtaːn]
Bedeutungen:
[1] zur gleichen Zeit mit etwas anderem ablaufend
Herkunft:
entlehnt aus französisch simultane, von spätlateinisch simultaneus, dieses zu (klassisch) simul „zeitgleich, zugleich“
Synonyme:
[1] gleichzeitig, zeitgleich
Gegenwörter:
[1] versetzt
Beispiele:
[1] Der Lehrer unterrichtet zwei Klassen simultan.
Übersetzungen:
Simultan
Substantiv, n:

Worttrennung:
Si·mul·tan, Plural: Si·mul·tans
Aussprache:
IPA [zimʊlˈtaːn]
Bedeutungen:
[1] Schach: Veranstaltung, bei der ein starker Schachspieler gleichzeitig gegen mehrere Gegner spielt
Synonyme:
[1] Simultanspiel, Simultanveranstaltung, Simultanvorstellung
Beispiele:
[1] „Am Tag der Deutschen Einheit trafen sich zahlreiche Schachfreunde in Bad Soden. Hans-Walter Schmitt hatte dort im Rahmen seiner Youth Classic ein großes Simultan mit Viswanathan Anand und Vincent Keymer organisiert.“
[1] „Vielleicht besitzt noch heute der eine oder andere Schachfreund sein ‚Bravo, Bogoljubow‘, das er jeden, der gegen ihn beim Simultan gewann, auf den Turnierzettel schrieb.“
[1] „Im Hotel von Tal befragt, wie das Simultan verlief, kam es zu folgendem kurzen Dialog.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch