sittlich
Adjektiv:

Worttrennung:
sitt·lich, Komparativ: sitt·li·cher, Superlativ: am sitt·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈzɪtlɪç]
Bedeutungen:
[1] die guten Sitten betreffend, die Moral betreffend
[2] den Anforderungen der guten Sitten oder der Moral entsprechend
[3] auf moralischem Gebiet vorbildlich
Synonyme:
[1–3] moralisch
Beispiele:
[3] „Das Verfassungsgericht des Landes entschied am Mittwoch, die bereits seit Februar geltende Regelung für leibliche Kinder auf sämtliche Adoptionen auszuweiten. Homosexualität sei "kein Zeichen mangelnder sittlicher, körperlicher oder geistiger Eignung" zur Adoption von Kindern, sagte Gerichtspräsidentin María Victoria Calle.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch