so wahr mir Gott helfe
Formel, Wortverbindung: Worttrennung:
so wahr mir Gott hel·fe
Aussprache:
IPA [zoː ˌvaːɐ̯ miːɐ̯ ˈɡɔt ˌhɛlfə]
Bedeutungen:
[1] Eides- oder Schwurformel, die als religiöse Bekräftigung einer bestätigenden Formulierung (zumeist »Ich schwöre es« oder »Ich gelobe«) zusätzlich folgen kann
Beispiele:
[1] Ich schwöre es, so wahr mir Gott helfe!
[1] „Es war keine leere Redensart, so wahr mir Gott helfe
[1] „Was weiter geschah, schilderte Markus vor Richter Anton Mayr: ‚[…] Das stimmt, so wahr mir Gott helfe.‘“
[1] „Mag sein, dass ich bereits halb tot bin, aber noch befinde ich mich bei klarem Verstand, und so wahr mir Gott helfe, werde ich meine Ankündigung in die Tat umzusetzen!“
[1] „Dann folgte nach Verlesung der Eidesformel stehend die Eidesleistung mit erhobenen Schwurfingern mit der Schwörformel: «Ich gelobe und schwöre, die Pflichten und Verrichtungen, die mein neues Amt mir auferlegt, mit aller Gewissenhaftigkeit und Treue, ohne Ansehen der Person zu erfüllen, keine Gaben anzunehmen und die öffentliche Wohlfahrt nach Kräften zu fördern, getreu und ohne Gefährde, so wahr mir Gott helfe und ich mit meinem Gewissen verantworten kann.»“
[1] „Mugabe legte direkt nach der Auszählung den Amtseid ab: ‚Ich werde diesem Land gut und aufrichtig als Präsident dienen, so wahr mir Gott helfe‘, sagte der 84-Jährige vor dem Obersten Richter.“
[1] „Er hob drei Finger der rechten Hand und sagte: «Was mir vorgelesen wurde, schwöre ich zu tun und zu halten, so wahr mir Gott helfe.»“
[1] „Alle Kardinäle müssen anschliessend in der Reihenfolge ihrer Rangordnung zum Altar vortreten und folgenden Eid – am Beispiel des Schweizer Kardinals Koch – ablegen: «Und ich Kurt Kardinal Koch verspreche, verpflichte mich und schwöre es, so wahr mir Gott helfe und diese heiligen Evangelien, die ich mit meiner Hand berühre.»“
[1] „Wenn auch die Formel der Marlantschen Gesellschaft (so wahr mir Gott helfe, durch seinen Sohn Jesum Christum, die übergebenedeiete von aller Erbsünde unbefleckte Jungfrau Maria und alle liebe Heiligen) außerhalb Schlesien nicht gewöhnlich im Gebrauch ist.“
[1] „Der Beiname Jasomirgott kam im 13. Jahrhundert in der Form Jochsamergott auf. […] Die genaue Bedeutung ist ungeklärt. Teilweise wird sie mit der mittelhochdeutschen joch sam mir got (helfe), ja, wie mir Gott helfen soll, erklärt. Das entspricht der Schwurformel ‚so wahr mir Gott helfe‘.“
[1] „Beiden gemeinsam ist die eigentliche Schwurformel (man vergleiche etwa ‚ich schwöre‘ oder ‚sowahr mir Gott helfe‘), auf die beim einfachen Eid die Aussage folgt, die beschworen werden soll; […]“
Übersetzungen:
  • englisch: [1] so help me God
  • französisch: [1] Schweiz: aussi vrai que Dieu m’assiste; Kanada: ainsi Dieu me soit en aide; daneben länderunspezifisch auch: que Dieu me vienne en aide; in Frankreich, Belgien und Luxemburg heutzutage formell ungebräuchlich, früher war in Luxemburg die heute in Kanada übliche Formel formell gebräuchlich
  • portugiesisch: [1] assim Deus me ajude
  • russisch (ISO 9): [1] да поможет мне Бог
  • spanisch: [1] así Dios me ayude



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.034
Deutsch Wörterbuch