soupieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
sou·pie·ren, Präteritum: sou·pier·te, Partizip II: sou·piert
Aussprache:
IPA [zuˈpiːʁən]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, gehoben: festlich/in großem Rahmen/mit Gästen zu Abend essen
Herkunft:
Entlehnung aus dem Französischen vom Verb souper in der ursprünglichen Bedeutung „eine Suppe zu sich nehmen“, einer Ableitung zum Substantiv soupe „Suppe“, das germanische Wurzeln hat
Synonyme:
[1] dinieren
Beispiele:
[1] „Die jungen Männer soupierten in einem behaglichen, von elektrischen Kerzenlampen erleuchteten Raum.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch