spinnen
Verb, unregelmäßig:

Flexion

Worttrennung:
spin·nen, Präteritum: spann, Partizip II: ge·spon·nen
Aussprache:
IPA [ˈʃpɪnən]
Bedeutungen:
[1] einen Faden herstellen, Erstellung von Garn aus einzelnen Fasern
[2] von Spinnen, Insekten: mit Hilfe von Drüsen einen Faden herstellen
[3] erfundene Dinge erzählen, als wären sie wahr
[4] umgangssprachlich: sich ungewöhnlich verhalten
[5] landschaftlich, von Katzen: ein Geräusch wie ein Spinnrad machen
Synonyme:
[3] flunkern, faseln, spintisieren
[4] verrückt spielen
[5] schnurren
Beispiele:
[1] Ich spinne einen Faden mit dem Spinnrad.
[2] Die Raupe spinnt sich einen Kokon.
[3] „Aber Michi hat gesagt …“ „Ach was, der hat mal wieder ''gesponnen!“
[4] Du spinnst ja wohl !
[5] Die Katze saß spinnend hinterm Ofen.
Redewendungen:
[1] keinen guten Faden miteinander spinnen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.315
Deutsch Wörterbuch