sprechend
Adjektiv:

Worttrennung:
spre·chend, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁɛçn̩t]
Bedeutungen:
[1] anschaulich, deutlich; überzeugend
[2] ausdrucksvoll
Herkunft:
Adjektivbildung aus dem Verb „sprechen“ mit der Endung -d
Synonyme:
[1] aufschlussreich, ausdrucksvoll, bildhaft, bildlich, demonstrativ, direkt, drastisch, einprägsam, farbig, klar, lebendig, lehrreich, plastisch, sinnfällig, veranschaulichend, verständlich; (bildungssprachlich) eidetisch, emphatisch, ikonisch, illustrativ, prononciert
[2] beredt, unmissverständlich, vielsagend; (bildungssprachlich) ostentativ
Beispiele:
[1] Dies ist ein sprechendes Beispiel, mit dem man das Thema gut verstehen kann.
[1] „Die Signatur von Rockay ist selbst sprechend : mullah omar emam wa rahbare maast.“
[2] Sie hat sprechende Augen; ich weiß, dass sie mich liebt, ohne je ein Wort mit ihr gewechselt zu haben.
Übersetzungen: Partizip I: Worttrennung:
spre·chend
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁɛçn̩t]
Grammatische Merkmale: Beispiele:
[3] „Als Hausherr ging Pfarrer Hofmann, als Novum, zum erstenmal in seiner langen Zeit als Geistlicher von der Kanzel sprechend, in einer kurzen Andacht auf den Advent und Weihnachten ein.“
[3] „»Aus der Fremde«, wie er sagt, hat er immer was für sie dabei: sprechende Blech- und Plastikmonster aus China, Specksteinfigürchen und Eisbärfell-Anoraks aus Eskimoland, Silbertaler, auf denen Pipi Langstrumpf zappelt - merkwürdigerweise in Madagaskar hergestellt -, und natürlich diese Holzpuppen aus Jekatarinenburg, wie es wieder heißt, echt texanische Cowboy-boots für Kids und kürzlich, der größte Hit, eine Kiste voller Schrumpfköpfe garantiert im Kampf getöteter Neuguinea-Krieger.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch