ständig
Adjektiv

Worttrennung:
stän·dig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈʃtɛndɪç], [ˈʃtɛndɪk]
Bedeutungen:
[1] immer während, oder mindestens über einen langen Zeitraum hinweg
[2] sich immer wiederholend, ununterbrochen
Herkunft:
Ableitung von Stand mit dem Ableitungsmorphem -ig
Synonyme:
[1] dauernd, fest, immer, permanent, stets, steter, pausenlos
[2] sehr häufig, wiederkehrend, regelmäßig, laufend
Gegenwörter:
[1] kurz, vorübergehend
[2] nie, selten, einmalig
Beispiele:
[1] „Das Beherrschen des Kletterns und des Fliegens, die Kontrolle über die Wand oder das Fluggerät, die Souveränität auch bei unvorhersehbaren Überraschungen, wird ständig messbar und erlebbar.“
[1] Das ist mein ständiger Wohnsitz.
[1] Im Flughafenbistro ist ständig Betrieb.
[2] Wieso rufst du mich ständig an?
[2] Deine ständigen Klagen und Vorwürfe kann ich nicht mehr hören.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch