stief-
Gebundenes Lexem: Worttrennung:
stief-
Aussprache:
IPA [ʃtiːf]
Bedeutungen:
[1] kennzeichnet im Deutschen eine Verwandtschaftsbeziehung, die durch erneute Heirat eines Elternteiles nach Tod des anderen Elternteils (oder Scheidung von diesem) zwischen den aktuellen Familienmitgliedern entsteht
Herkunft:
mittelhochdeutsch stief-, althochdeutsch stiof-, belegt seit dem 9. Jahrhundert; verwandt mit den althochdeutschen Verben irstiufen, bistiufen „der Kinder oder Eltern berauben“
Beispiele:
[1] Mein Stiefvater hat mich immer sehr gut behandelt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch