tätig
Adjektiv:

Worttrennung:
tä·tig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈtɛːtɪç], [ˈtɛːtɪk]
Bedeutungen:
[1] handelnd, etwas Praktisches tuend
[2] von einer Einstellung: in praktisches Handeln umgesetzt
[3] tätig sein: in einem bestimmten Beruf arbeiten
Herkunft:
von Tat abgeleitet, schon im 9., 10 Jahrhundert in Zusammensetzungen. Im 16 Jahrhundert im Sinne von beruflicher Tätigkeit und allgemein Aktivität auf dem jeweiligen Gebiet gebraucht.
Synonyme:
[1] aktiv, rege, regsam
[2] praktiziert, tatkräftig
[3] beschäftigt, tätig sein: arbeiten
Gegenwörter:
[1] untätig, müßig, passiv, abwartend
[2] theoretisch
Beispiele:
[1] Der Vulkan ist nicht mehr tätig.
[1] „Der Strahl, damit die aufrechte, stehende Linie ist hier das einfachste Bild des aktiven, tätigen, handelnden Grundelements der Schöpfung.“
[2] Durch die tätige Reue kann das Strafmaß gemildert werden.
[2] Das Handeln war von tätiger Nächstenliebe bestimmt.
[3] Ich war mehrere Jahre als Programmierer tätig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch