thüringisch
Adjektiv:

Worttrennung:
thü·rin·gisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈtyːʁɪŋɪʃ]
Bedeutungen:
[1] zu Thüringen gehörend, auf Thüringen bezogen
[2] auf die dort gesprochenen ostmitteldeutschen Dialekte, das Thüringische bezogen
Beispiele:
[1] Ich werde im Urlaub die thüringischen Städte besuchen.
[2] „Der größte Teil des thüringischen Wortschatzes wurde durch indirekte schriftliche und direkte mündliche Befragung gewonnen.“
[2] „Doch weist Lachmann einen thüringischen Endreim nach und nennt die Mundart der Handschrift, wenn auch nicht des Dichters, auch wahrscheinlich thüringisch;“
[2] „danach halte ich vorläufig folgendes für sicher: C ist rheinfränkisch, D alemannisch, F thüringisch;“
[2] „Trommel-Meier und Knecht Stolten traten näher und grinsten Kurt Marenke an, der ostpreußisch, berlinerisch, sächsisch und thüringisch durcheinandersprach, wie es die Zeiten so mit sich gebracht hatten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.034
Deutsch Wörterbuch