umfassend
Adjektiv:

Worttrennung:
um·fas·send, Komparativ: um·fas·sen·der, Superlativ: am um·fas·sends·ten
Aussprache:
IPA [ʊmˈfasn̩t]
Bedeutungen:
[1] viele, beinahe alle Teilgebiete betreffend
Herkunft:
Partizip Präsens des Verbs umfassen
Beispiele:
[1] Ein umfassendes Geständnis würde Strafmilderung ergeben.
[1] Der Alte hob die Hand und deutete mit einer alles umfassenden Geste in die Runde.
[1] Sie müssen schon präzise und umfassend schildern, was an jenem Abend geschah.
Übersetzungen: Partizip I: Worttrennung:
um·fas·send
Aussprache:
IPA [ʊmˈfasn̩t]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch