umgekehrt
Adjektiv:

Worttrennung:
um·ge·kehrt, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈʊmɡəˌkeːɐ̯t]
Bedeutungen:
[1] (unerwartet) das Gegenteil bildend
Herkunft:
Derivation (Ableitung) vom Partizip II des Verbs umkehren durch Konversion
Synonyme:
[1] entgegengesetzt, gegenteilig, konträr
Beispiele:
[1] Eltern müssen ihre Kinder führen, nicht umgekehrt.
[1] „Es war faktisch ein Déjà-vu, nur mit umgekehrtem Ausgang“, sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.
[1] „Wir sind abhängig von der NSA und nicht umgekehrt.“
[1] Genies denken oft ziemlich durchschnittlich. Umgekehrt kann jeder geniale Ideen haben.
[1] „Aus Österreich kommen mehr Migranten nach Italien als umgekehrt“, erklärte der Innenminister.
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
um·ge·kehrt
Aussprache:
IPA [ˈʊmɡəˌkeːɐ̯t]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch