umhüllen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
um·hül·len, Präteritum: um·hüll·te, Partizip II: um·hüllt
Aussprache:
IPA [ʊmˈhʏlən]
Bedeutungen:
[1] eine äußere Lage (eine Hülle) um ein Inneres sein
[2] als Verpackung/Bedeckung/Schutz um etwas oder jemanden gelegt werden
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb hüllen mit dem Derivatem um-
Gegenwörter:
[2] befreien, freilegen
Beispiele:
[1] Nebel umhüllt das Gebüsch am Rande des Moors.
[1] Eine Kruste aus Seepocken umhüllte die Muschel.
[2] Eine Maschine umhüllt die Nüsse mit Schokolade.
[2] Sie versuchte, sich notdürftig mit einem Vorhang zu umhüllen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch