umkehren
Verb:

Worttrennung:
um·keh·ren, Präteritum: kehr·te um, Partizip II: um·ge·kehrt
Aussprache:
IPA [ˈʊmˌkeːʁən]
Bedeutungen:
[1] die Bewegungsrichtung ändern
[2] die Meinung ändern
[3] sich vom Bösen abwenden
[4] übel werden • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: prüfen + ggf. umformulieren
Mehrere Bedeutungen fehlen noch.
Herkunft:
um- + kehren
Synonyme:
[1] kehrtmachen, umdrehen, wenden, umschwenken
Beispiele:
[1] Da ich mein Notebook vergessen hatte, kehrte ich um, um es doch noch zu holen.
[2] Er kehrte völlig um, um nun statt Wasser Wein zu predigen.
[3] Er ist auf seinem schlechten Weg umgekehrt, um ein besserer Mensch zu werden.
[4] „Kapitän Crozier ließ niemanden im Stich; er hielt das Winterlager und zwang die Männer durch strengen Befehl, den eklen Seetang zu kauen, auch wenn der Magen sich umkehrte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch